#Daheim bleiben #Wein trinken

#Leben retten

Weinfest am Pilgerpfad

Wir planen bereits für das 2 Wochenende im September 2021 und hoffen, dass wir uns dort gesund wiedersehen können.

Kontakt aufnehmen

Tourenplan

14.11.2020 Ingolstadt, München, Ohlstadt..
18.11.2020 Oberhessen, Ahnatal
21.11.2020 Erfurt, Zeulenroda, Lugau,Weimar...
25.11.2020 Melle, Hille, Bünde
28.11.2020 Hamburg, Bremen, Hannover, Langenhagen
02.12.2020 Badischer Odenwald Lobenfeld, Reichhartshausen, Eberbach…
09.12.2020 Gronau, Heek, Friesoythe, Haltern am See…12.12.2020 Essen, Windhagen, Asbach, Schwerte, Menden…
16.12.2020 Frankfurt und Umgebung, Münster b. Dieburg, Mühltal….

 

Besonders in der jetzigen Zeit möchten wir darauf hinweisen: Die Touren können aus verschieden Gründen entfallen oder sich verschieben, wir tun unser möglichstes Ihnen den gewohnten Service zu bieten.

Kontakt aufnehmen

Weingut und Gästehaus Hans Hermann Buscher

Winzertraditionen bewahren

Wir im Hause Hans Hermann Buscher verstehen uns als Bewahrer alter Traditionen mit Blick in die moderne Zukunft. Neben dem Ausbau in alten Eichfässern, setzen wir auch auf hochmoderne Kellertechnik, diese Mischung macht unseren Wein so besonders.

Die gesamte Familie lebt mit und für unseren Wein. Beruf oder Berufung, Hobby oder Leidenschaft unsere Arbeit ist schwer in Worte zu fassen.

Der größte Lohn für unsere Arbeit sind jedenfalls unsere zufriedenen Kunden.

unser Weingut Unsere Weine

Weingut und Gästehaus Hans Hermann Buscher

Pfandturmstraße 12
67595 Bechtheim/Rheinhessen

06242-7914 oder 06242-503324
06242-7935

 weingut@hanshermannbuscher.de

Unser Bechtheim

Bechtheim liegt in einer, rings von Hügeln umgebenen Mulde des dem Rhein zugewandten Wonnegaues. Die Häuser gruppieren sich fast kreisrund um den Ortskern, inmitten dessen früher eine Burg stand. Erstmals erwähnt wurde Bechtheim, damals noch „Beroheim“, nach dem Hof des Franken Bero, im Jahre 793. Daher begründet sich auch der noch heute gültige Bär im Wappen des Ortes. Bechtheim mit 1700 Einwohnern und einer Weinanbaufläche von nahezu 660 ha zählt zu den größten Weinbaugemeinden Rheinhessens. Ca. 30 Haupterwerbsbetriebe bewirtschaften die Weinberge und die noch über 600 ha Ackerflächen des Ortes.

Seit Generationen betreiben wir Weinbau. Unser Familienbetrieb befindet sich in der bekannten Weinbaugemeinde Bechtheim, in der Nähe der Lutherstadt Worms am Rhein. Der Wein wächst im Weinparadies Rheinhessen, auf sonnigen Hängen im Herzen des Wonnegaues.

Bei einem Besuch auf unserem Weingut in unserer Ferienwohnung oder in einem unserer gemütlich eingerichteten Zimmer lässt sich diese herrliche Landschaft mit einem Gläschen Wein genießen.

Weinausbau im Holzfass

Das Fass wird beim Ausbau des Weins zur Lagerung eingesetzt, um das Aromaspektrum und die Gerbstoffe (Tannine) mit Komponenten aus dem Holz wie Vanillin abzurunden. Je neuer das Fass, desto größer sein Einfluss auf den Geschmack. Außerdem wird der Wein durch den minimalen Luftaustausch beeinflusst.


Der Barrique-Ausbau wird vor allem bei Rotwein praktiziert. Der Ausbau im Barrique erfordert viel Wissen, Erfahrung und Sorgfalt. Für einen guten Barriquewein ist die Qualität des Weines ebenso entscheidend wie die des Fassholzes. Eine große Rolle spielt der Röstgrad, auch "Toasting" genannt, also die Stärke des inneren Anbrennens der Dauben für ein Weinfass. Jedes Fass gibt dem Wein ein einzigartiges Aroma. Barriques verlieren von Verwendung zu Verwendung an Aromakraft und werden in der Regel durch neue Fässer ersetzt. Alte Barrique werden häufig noch für die Lagerung von Whisky verwendet.

Nur selten werden für eine gesamte Weincharge neue Barriquefässer verwendet. Man kann die Geschmacksintensität steuern, indem man nur für einen Teil neue Fässer, für einen anderen Teil Zweitbelegung und für den Rest Drittbelegung verwendet. Diese Entscheidung obliegt dem Kellermeister, denn er sollte wissen, wie viel Holzeinsatz sein Wein verträgt.



Wir haben uns hier textlich bei Wikipedia bedient, dort können Sie allerhand Interessantes zum Thema Weinbau finden.

Weinproben im Hause Hans Hermann Buscher

Sie sind nach kurzer telefonischer Voranmeldung zur Verkostung unserer Weine im Weingut jederzeit herzlich willkommen!


Ab einer Gruppengröße von mindestens 12 Personen, richten wir auch gerne Weinproben mit Vesper für Sie aus, Übernachtungsmöglichkeiten sind vorhanden.


In unserer gemütlichen Probierstube finden bis zu 40 Personen Platz.

Wir lassen uns auch bei der Arbeit über die Schulter schauen und führen Sie gerne durch den Betrieb und Keller.Der Kostenbeitrag richtet sich nach dem Umfang und wird mit uns vorher vereinbart.